Affirmationen – Wie und warum sie dir helfen können dein Leben grundlegend zu Verändern und dich von Lampenfieber und Auftrittsängsten zu lösen

Affirmationen, du hast es bestimmt schon an vielen Ecken und Enden gehört. Aber helfen sie denn auch wirklich? Und wenn ja, gibt es bestimmte Herangehensweisen, die ich beachten sollte? Vielleicht kannst du es auch schon gar nicht mehr hören und denkst dir „Ach, lasst mich doch in Ruhe mit euren positiven Affirmationen…”

Es folgt: Geschichte aus meinen Erfahrungen als Musikerin auf der Bühne 

Viele Menschen sind der Annahme, dass die liebe zur Bühne und das selbstbewusste Auftreten einen mit in die Wiege gelegt wurde. Vielleicht stimmt es zu einem kleinen Anteil, aber ich sage eines gleich vorweg: 99% sind langfristig erlernte und geübte Strategien zur Bewältigung von Lampenfieber und Auftrittsangst.

Ich begann mit 5 Jahren Klavierunterricht zu bekommen und Vorspiele waren für mich ein Graus. Es dauerte ca. 4 Jahre bis meine damalige Lehrerin mich erfolgreich überredete ein Musikstück vor Publikum vorzutragen. Das erste Mal raus aus der Komfortzone, ich durfte ein Stück wachsen – wie ich im Nachhinein feststellte! Aber so richtig vorbereitet auf diesen Gefühlssturm kurz vor dem Auftritt war ich damals ehrlich gesagt gar nicht… viele Vorspiele und Konzerte brachte ich erfolgreich hinter mich. Dennoch wollte ich kurz vorher am liebsten davonrennen. So viel vorweg: die Zeit sollte kommen, in der ich die nötigen Strategien erlernte, um meine Nervosität in den Griff zu bekommen. Doch lies selbst:

Die Talfahrt

Später, mit 20, in den ersten Jahren meines Musikstudiums ging ich emotional erst einmal durch den Keller. Durch meinen damaligen Lehrer war ich geprägt von Selbstzweifeln und nach 2 Jahren kurz davor alles hinzuschmeißen.

Lampenfieber und bis hin zur absoluten Panik und Versagensangst prägten mich und mein Leben. Nicht nur vor großen Auftritten auf der Bühne ereilten mich diese Gefühle, sie übermannten mich sogar vor dem wöchentlichen Einzelunterricht, vor internen Vorspielen, ja sogar wenn ich vor Freunden vorspielen wollte. Es führte dazu, dass ich total blockierte und mich nicht mehr auf meine Fähigkeiten verlassen konnte.

Heute bin ich sehr dankbar dafür, dass ich wunderbare Unterstützung hatte meinen Weg als Musikerin und heute als Mentorin für Bühnenpräsenz weiter zu gehen.

Doch wie habe ich das Steuer herumgerissen?

Bei einem Coaching für Mentaltraining und Körperwahrnehmung kam ich zum ersten Mal wissentlich in Berührung mit Affirmationen und der enormen Kraft unserer Gedanken! Eine Faszination sondergleichen, die bis heute anhält!

Die wichtigsten Erkenntnisse aus diesem Coaching fasse ich dir hier in aller Kürze zusammen:

  • Das Gehirn kann zwischen Fiktion und Realität NICHT unterscheiden! Unsere Gedanken bestimmen über all unsere Handlungen & Verhaltensmuster
  • Allein durch die bloße Vorstellung eines bestimmten Vorgangs oder einer Situation bist du fähig diese zu verändern
  • Die Integration positiver Glaubenssätze in den Alltag verhelfen dir zu mehr Mut und Selbstvertrauen
  • Regelmäßiges Üben und Vorsprechen von positiven Affirmationen helfen dir in stressigen Situationen darauf zurückzugreifen und Ruhe zu bewahren

All dies hat mein Auftreten auf der Bühne und in anderen Lebenssituationen grundlegend verändert. Ich konnte meine große Versagensangst loslassen und unabhängig von meinem Umfeld in stressigen Situationen ruhig und bei mir bleiben. Außerdem entwickelte ich mich als Persönlichkeit weiter, ein spannender und intensiver Prozess. Bis heute sind Affirmationen fester Bestandteil meines Lebens und gerade in Vorbereitung auf Auftritte sowohl musikalisch, als auch unternehmerisch essenziell.

Eine kleine Aufregung, nennen wir es Lampenfieber, vor einer Präsentation oder einem Konzert bleibt mir bis heute erhalten und das ist auch völlig normal. Ansonsten würde ich bestimmt nicht die Energie aufbringen mein Publikum mit meiner Begeisterung anzustecken! Es geht also nicht darum, dass du völlig relaxed und quasi im Schlaf auf deine Bühne gehst. Es geht darum deine Energie so zu bündeln, dass sie dich im Moment des Spotlights unterstützt und trägt! Denn: Du rockst und hast das Zeug dazu dein Publikum mit deiner Message zu begeistern 🔥

Ich möchte dich mit meinen Zeilen dazu ermutigen, dass du beginnst deine Ängste anzuschauen, sie anerkennst und lernst wie du sie mit Hilfe der Kraft von Affirmationen langfristig überwinden kannst.

Als Unterstützung lade dir gerne meinen kostenlosen Guide zu mehr Ruhe und Gelassenheit herunter. Dort findest du 15 Affirmationen für dich zur Inspiration, sowie eine Meditation als Audio für dich eingesprochen. Ein absoluter Gamechanger, wenn du regelmäßig öffentlich auftrittst! Ja, auch Instagram und Facebook gehören dazu 😃

Falls du den Guide schon heruntergeladen hast, schreibe mir gerne ein Feedback dazu in die Kommentare 😍

Ich wünsche dir viel Erfolg und freue mich, dich ein Stück auf deinem Weg zu einem selbstsicheren und authentischen Auftritt zu begleiten!

Teile den Beitrag gerne mit Menschen, die dir am Herzen liegen, wenn er dir gefallen hat!

Für mehr Inspiration, folge mir auf Instagram: @victoriaromann_stagetraining

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.